.


Ausbau des Pumpspeicherkraftwerkes Feldsee

25.07.2009

In der Gemeinde Flattach im Mölltal fand heute der Spatenstich für den Ausbau des Pumpspeicherkraftwerkes Feldsee der Kelag statt.

Der zweite Maschinensatz wird über eine Leistung von 70 MW verfügen und soll Anfang 2011 in Betrieb gehen. Die Kelag investiert insgesamt 78 Millionen Euro in den Bau des Pumpspeicherkraftwerkes Feldsee. Im Endausbau wird dieses Kraftwerk über eine Leistung von 140 MW verfügen und pro Jahr rund 300 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Die Kelag stärkt mit diesem Projekt ihre Eigenerzeugung um 30 %.

Mehr als 300 Festgäste, unter ihnen viele Flattacherinnen und Flattacher, nahmen an der Spatenstichfeier teil. Hermann Egger, Sprecher des Vorstandes der Kelag, konnte auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter ihnen LHstv. Uwe Scheuch, LR Peter Kaiser, LAbg. Robert Lutschounig, Vizebürgermeister Gottfried Reiter sowie den Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Kelag, Günther Pöschl.


Von links nach rechts: Baumeister Lukas Frey, Landesrat Peter Kaiser, LAbg. Robert Lutschounig, Vizebürgermeister Gottfried Reiter, LHstv. Uwe Scheuch, Kelag-Vorstand Armin Wiersma, Kelag-Vorstandssprecher Hermann Egger, Stollenpatin Renate Egger.

(stoc)


25.07.2009
Weitere Artikel zu den Themen:
Das könnte Sie auch interessieren:



Zertifikat Service-Champions Zertifikat onCert
Zertifikat 100% Wasserkraft & Ökoenergie Zertifikat Credit Management Certified Materiality Disclosures Anton Award
Servicebereich
Wie können wir Ihnen helfen?
Kunde werden / Anmeldung
Rechnung anzeigen
Zählerstand melden
Servicepaket Active bestellen
Servicepaket Plus bestellen
Kundendaten ändern
Newsletter anmelden / ändern
Teilzahlungsbetrag ändern
Abbuchungsauftrag erteilen / ändern
Umzug / Umzugsservice nutzen
Abmeldung / Auszug bekannt geben
Kontoübersicht anzeigen
Online-Energieberater nutzen
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Downloadbereich anzeigen
Rückruf anfordern
Kontakt aufnehmen
Generation Klimaschutz
Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Bitte aktualisieren Sie ihren Browser oder benutzen Sie einen Alternativbrowser.

Achtung! Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können